90 Jähriges Vereinsjubiläum 02.09.2017

In diesem Jahr feierte der Verein sein 90 Jähriges Bestehen

Mit Bierwagen, Kaffee, Kuchen, gutes vom Grill, Musik und tollen Gästen

Das Highlight  war mit Einbruch der Dunkelheit eine Lampion fahrt mit Beleuchteten Kajaks und sogar 2 Drachenbooten auf dem Dattel/Hamm Kanal

Unser Drachenboot wurde dank Karl zu einem besonderen Hingucker

Auch nach der Tour Leuchten die Boote noch lange weiter

3. Day of Dragons beim KEL

Rünthner Drachenbootpower – ein Wimpernschlag vom Sieg entfernt

Die St. Barbara Dragons vom Kanuverein Rünthe sind am Wochenende beim
Day of Dragons in Datteln gestartet. Beim Kanuverein Kanuten Emscher Lippe
findet jedes Jahr eine große Regatta statt, bei dem auch die Rünthner
Drachenbootmannschaften immer dabei sind. Mit Unterstützung der
benachbarten Vereine fuhren die Dragons das schnellste Rennen des Tages.
Bei 20 gegnerischen Startern war Teamcaptain Ingo sichtlich stolz auf
seine Truppe. Im Finale waren dann 4 Boote auf der Strecke. Zunächst sah
es gar nicht so gut aus, die St. Barbara Dragons lagen nach der Hälfte
der 250 m Rennstrecke noch hinten. Dann aber im Endspurt zogen sie mit 2
weiteren Booten auf eine Höhe. Mit bloßem Auge war kein Sieger
festzustellen. Die Videoanalyse zeigte dann, dass die Boote fast
zeitgleich,innerhalb von 40/100 Sekunden, durchs Ziel fuhren. Es
reichte dann für Platz 3, unglaubliche 21/100 Sek fehlten zum Sieg. Die
Dragons feierten diese Leistung gebühren,denn dieses tolle Ergebnis war
mit Unterstützung von 4 Paddler/innen der California Dragons und dem
Steuermann der Himmelsbooten zustande gekommen. Also Rünthner
Drachenbootpower!

P1000945

Wuppertal 23. Erfurt Funteam Cup 04.06.2016

 

Während unsere Stadt Bergkamen die Feierlichkeiten anlässlich Ihres 50. Geburtstags beging, nahmen die St. Barbara Dragons an einer Regatta in Wuppertal teil. Und als kleines Präsent für unsere Stadt sicherten wir uns den 1. Platz.

P1010569P1010601P1010642

Unser Team setzte sich im Finale in Wuppertal über die 600 Meter Strecke, die mit 2 Wenden gefahren wurde, durch und belegte damit den 1. Platz .

Zuvor musste sich das Team in je 2 mal 2 x 200 Meter Läufen ,durch die Addition der gefahren Zeiten, durchsetzen, um sich einen Platz im Finale über die 600m zu sichern.

Captain Ingo hatte diesmal ein Team aus alten Hasen, Newcomern, Freunden des Teams und den  „Jungen Wilden“ am Start. Hat prima gepasst, was die Stimmung während des Tages und das Ergebnis zeigten.

Danke nochmal an alle für die super Leistung

Indoorcup Minden 13.02.16

Die Saison der Dragons hat mit dem Indoorcup in Minden wieder begonnen. Nach einem holprigen Start erreichten wir noch die Top Ten in der offenen deutschen Meisterschaft (  Beim Indoorcup sind zwei Drachenboote über Umlenkrollen und Seilen miteinander verbunden. Die Gegner versuchen sich nun in 1 min.  wie beim Tauziehen gegenseitig wegzuziehen )

IMG-20160215-WA0003in

Mit einem der spannensten Rennen möchte ich noch zeigen, wie wir die Wende einleiteten und was diesen Sport so besonders macht.

Viel Spaß dabei.

Hier ist ein Videoclip der das o. g. Wettkampfprinzip noch einmal verdeutlicht.

 

In diesem Videoclip werden die Wettkämpfe vom „Fun Cup“ und die Plätze eins bis sechzehn gezeigt.

Diese Event wurde vom KSG Minden veranstaltet.

 

Die Geschichte der „St. Barbara Dragons“

Nachdem die Kanuten des Kanu-Verein Rünthe 2 mal versuchten, sich beim Bergkamener Hafenfest im Drachenboot zu beweisen und ganz schön nass gemacht wurden, leisteten sie sich 2008 eine Doppelstunde beim Veranstalter und belegten einen sensationellen 2. Platz.
2008
Klaus H. prägte in diesem Jahr einen Satz, der zu diesem, bis dato einmaligen, Erfolg führte. Mit „WIR WOLLEN DA RÜBER“ peitschte er uns vor jedem Rennen an. Gemeint war damit die Siegerehrung auf der anderen ( Südseite ) Seite des Kanals. Zu diesem Zeitpunkt war der Name des Teams noch St. Barbara. Dieser ist angelehnt an den Namen unseres Vereinsheimes und natürlich an der Schutzheiligen der Bergleute, von denen einige das Team bereichern. Das Team zeigt sich hier noch in den Vereinsfarben blau und weiß.

2009: Nach dem Erfolg 2008 wurden 2009 aus St. Barbara die St. Barbara Dragons mit ihrem eigenen Shirt in Schwarz und Gold mit ihren Schriftzeichen für Ruhm und Ehre auf der Brust. Seitdem hört man auch regelmäßig ihren Kampfruf auf dem Kanal in Rünthe.

2009: gewinnen die St. Barbara Dragons ihre erste Regatta 

in Datteln beim Fun Cup
Siegerteam

2012: Ingo stellt Anfang des Jahres das erste Trikot der St. Barbara Dragons vor. Es ist leicht abgeändert. Der Schriftzug entspricht nun der dem ursprünglichen T-Shirt-Konzept von 2009. Der (Spitz)Name der Paddlerin/des Paddlers steht nun auf der Brust. Kleine Anekdote hierzu. Das Trikot wurde ein Jahr später das 3. Trikot des 1. FC Köln und konnte nicht mehr nachgeordert werden, weshalb seit 2014 ähnliche Trikots nachbestellt wurden. 2015/16 soll es dann wieder ein neues Trikot geben.

Im September ging das Drachenboot der Dragons, „Future“, das erste Mal außerhalb des Kanals aufs Wasser, nämlich auf die Weser. Die Dragons und ihre Freunde machten eine ca. 40 Km lange Tour bis nach Beverungen

.Weser 2012

2013: Die Mannschaft holt den lang ersehnten 1. Platz der Hobbyteams beim Bergkamener Hafenfest, nachdem sie 2008 den 2. und des Öfteren den 3. Platz belegten.
2013 5

Beim diesjährigen Hafenfest belegten die Dragons den 2. Platz
Mannschaft 2

Das aktuelle TEAM um die Schlagleute Tim und Simone und ihrem Captain Ingo

Aktivitäten der Kanu Jugendgruppe

Die Jugendgruppe hat auch 2015 schon wieder viel gemeinsam unternommen wie

Der Besuch der Feuerwehr in Rünthe,

 

oder der Besuch des Kraftwerks in Stockum

 

und wie jedes Jahr das Kenterrollentraining im Hallenbad

 

Am 28.11.15 besuchte die Jugendgruppe die Trapolin Halle in Dortmund wo alle sichtlich Spaß hatten

 

 

Drachenbootmannschaft „St. Barbara Dragons“

Hallo liebe Drachenbootsportfreunde und solche die es werden wollen.

Hier findet ihr Infos und Trainginszeiten unseres Teams: 

Kader 2017

Team-Captain seit 2014: Ingo Bartsch

Falls ihr intresse am Training habt solltet ihr etwas sportlichen Ergeiz und Wechselsachen mitbringen. Ist halt Wassersport. Wir setzen vorraus, dass ihr auch in eurer Paddelkleidung min. 100 Meter Schwimmen könnt, falls wir mal baden gehen sollten.

Trainingszeiten / Saison 2018:

Event – Kalender

Oktober
Im Oktober endet die reguläre Drachenbootsaison da Aufgrund der frühen Dämmerung / Dunkelheit ein sicheres Fahren zu den normalen Trainingszeiten nicht möglich ist. Es sind aber unregelmäßige Trainings für die Wochenenden in Planung.

Mögliche Regattatermine 2018

Feste Regattatermine:
02.06.18 Hafenfest

Drachenboottour:
Noch kein Termin

 

Trainingszeiten

P1000447

Montag
17:00 – 18:30 Uhr: Jugendtraining ( Termine befinden sich in der Jugendgruppe)
18:30 – 20:00 Uhr: Training der Drachenbootmannschaft „St. Barbara Dragons“ ( Termine befinden sich in der Drachenbootsparte )

Donnerstag
18:30 – 20:00 Uhr: Training der Drachenbootmannschaft „St. Barbara Dragons“ ( Termine befinden sich in der Drachenbootsparte )

Freitag
19:00 Uhr: Vereinsabend

 

 

Teilsperrungen auf der Lippe

Hallo liebe Kanuten,

im Rahmen des Life-Projektes wird in den nächsten Monaten das Südufer der Lippe zwischen Wehr Uentrop und Dolberg Eisenbahnbrücke (in Fließrichtung linkes Ufer) renaturiert.

Die letzten Gespräche mit dem Lippeverband (Herr Bauer, Bauleiter) hat ergeben, dass ein Fahrverbot im Bereich Uentrop (km 139) bis Eisenbahnbrücke (km 136) nicht erforderlich ist. Gefordert ist aber gegenseitige Rücksichtnahme!!!

Die Arbeiten finden in 2 Abschnitten statt. Abschnitt 1, Uentrop (km 139) bis km 138 Oberstrom des Ahlener Bootshauses, vom 28.02.2014 bis Ende April 2014. Abschnitt 2, km 138 bis Eisenbahnbrücke km 136 von August 2014 bis Oktober 2014. Alle Arbeiten finden auf dem Südufer, in Fließrichtung linkes Ufer statt.

Zusätzlich finden in der Zeit von August 2014 bis Oktober 2014 weitere Arbeiten am rechten Ufer und landeinwärts zwischen km 139 und km 138 Bootshaus Ahlen statt. Auch hier bitte Rücksicht nehmen!.

Zufahrt Esbecker Wehr (Schambrede)

Die Zufahrt zum alten Esbecker Wehr (Schambrede) ist wieder frei. Dieses ist jedoch an einige Regeln unsererseits gebunden:

– Allgemeine Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse der Anwohner
– Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit (20 km/h)
– Nur unbedingt notwendige Anzahl von Fahrzeugen parken (Fahrgemeinschaften)
– Ruhezeiten einhalten
– Unnötige Lärmbelästigung unterlassen
– Keine Partys oder Grillabende veranstalten

Ich hoffe auf Euer Verständnis und Beachtung dieser Regeln, damit die Zufahrtsmöglichkeit für uns erhalten bleibt.

Vielen Dank.

Regelungen Oktober 2014

Gewässerbaumaßnahmen auf der Lippe zwischen Uentrop und Hamm. Bitte Kontakt mit dem Baggerfahrer aufnehemen.

– in Herzfeld biite die Parkwiese benutzen

– Einstieg in Sande am Bürgerplatz oder am Strand

– BSG Uentroo: Einstieg und Parkplatz fallen weg, Ausstieg weiter möglich ( Ist zur Zeit aber noch in Klärung )